Tickets kaufen
0271/333-2448
  Unsere aktuellen [Contra-Covid-Maßnahmen]

Donnerstag 03.11.22 · 18 Uhr

vielSeitig im frei:RAUM

Wie man Wünsche beim Schwanz packt – Eine szenische Lesung mit surrealem Eigenleben nach Pablo Picasso

+ Literatur + Theater
Pablo Picasso, Titan der Kunstwelt, bekannt für seine kubistischen und surrealistischen Gemälde und Skulpturen, hat nicht nur mit dem Pinsel Geschichte(n) geschrieben. 1941 verfasste er im besetzten Paris mit "Wie man Wünsche beim Schwanz packt" ein traumhaft-unwirkliches Drama, in dem er ein Künstlerleben in Kriegszeiten zeichnet. Zugleich schimmert die Hoffnung auf eine bessere Welt und das Verlangen nach Freiheit in den fantastischen Dialogen von Plumpfuß, Torte & Co auf.
Uraufgeführt wurde das Drama 1944 im Untergrund als szenische Lesung unter der Regie von Albert Camus mit namenhaften Akteurinnen und Akteuren wie Simone de Beauvoir, Jean-Paul Sartre und Raymond Queneau. Ebenfalls in Form einer szenischen Lesung erwecken Studierende der Universität Siegen das Drama in der Übersetzung von Paul Celan zum Leben und geben einen neuen Einblick in das Schaffen des weltberühmten spanischen Künstlers.
Isabel Maurer Queipo, Dozentin für Romanistik an der Universität Siegen, führt durch den Abend im frei:RAUM.

Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein und Universität Siegen

Veranstaltungsort:
frei:Raum, Löhrstr. 30, 57072 Siegen

Es besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz.
Eintritt: 3,- €

Weitere Veranstaltungen in + Literatur + Theater

Tickets kaufen
0271/333-2448

Unsere aktuellen [Contra-Covid-Maßnahmen]
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen