Tickets kaufen
0271/333-2448
  Unsere aktuellen [Contra-Covid-Maßnahmen]

Samstag 05.11.22 · 17 Uhr

vielSeitig im Café Flocke

Natalka Sniadanko – Der Erzherzog, der den Schwarzmarkt regierte, Matrosen liebte und mein Großvater wurde

+ Literatur
„Die Habsburger haben jetzt auch ihren Elvis: Großherzog Wilhelm lebt!" Die bekannte ukrainische Autorin, Journalistin und Übersetzerin Natalka Sniadanko stammt aus Lwiw, kommt aus ihrem derzeitigem Aufenthaltsort Marbach zu vielSeitig und bringt ihren aktuellen Roman Der Erzherzog, der den Schwarzmarkt regierte, Matrosen liebte und mein Großvater wurde mit. Darin greift Sniadanko die Legenden um Erzherzog Wilhelm auf, den man Elvis ähnlich angeblich noch lange nach seinem dokumentierten Tod quicklebendig gesehen hat. Was wäre, wenn der verhinderte König der Ukraine, der um ihre Unabhängigkeit warb, dem man zu Lebzeiten noch die österreichische Staatsangehörigkeit entzog und den man in Paris lieber im Gefängnis als in Freiheit gesehen hätte, doch dem Tod entkommen würde?
Für Sniadanko ist es klar: Der Habsburger würde trotz seiner Phobien und seinem unverbindlichem Lebenswandel König des Schwarzmarktes und Großvater von Halyna werden. Seine literarische Enkelin könnte sich (fast) schon als freie Ukrainerin betrachten, wäre aber zugleich gezwungen, den Klischees und Erwartungen ihrer Zeit die Stirn zu bieten. Da käme ihr wohl die rebellische Seele ihres Großvaters zugute - oder ist es eigentlich die Seele der Ukraine?
Sniadanko hat sichtlich Spaß daran, mit reichlich Humor und zugleich der nötigen Portion Ernst von der Ukraine und den UkrainerInnen und zugleich von Europa zu erzählen. Ihre große Frage: Was machen wir mit unserer Geschichte, wie schreiben wir - und auch sie als Schriftstellerin - sie (um)? Im Café Flocke wird die Autorin über die bizarren Figuren und Geschichten des Romans sprechen und für das Publikum Auszüge aus dem Text lesen.
Das Gespräch findet auf Deutsch statt und wird in wesentlichen Zügen für die Geflüchteten aus der Ukrainie von Dr. Tetiana Havlin gedolmetscht. Moderation: Dr. Natasza Stelmaszyk.

Veranstalter: Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein und Universität Siegen

Veranstaltungsort:
Café Flocke, Marburger Str. 45, 57072 Siegen

Es besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz.
Eintritt: 7,- €

Weitere Veranstaltungen in + Literatur

Tickets kaufen
0271/333-2448

Unsere aktuellen [Contra-Covid-Maßnahmen]
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen